地図を読み込んでいます...

Datum/Zeit
Date(s) - 27/10/2018
18:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Ev. Gemeindezentrum

Kategorien


申し訳ありません、このコンテンツはただ今 ドイツ語 のみです。 For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Im Oktober gestaltet Khadija Afzali einen afghanischen Abend der Begegnung. Sie wird den Besucher/innen etwas über ihre Erinnerungen, über das Land Afghanistan und seine Kultur erzählen und selbstgemalte Bilder ausstellen. Silke Schmitz (Mosaik e.V.) wird afghanische Tänze aufführen.

Der Abend im Interkulturellen Treffpunt „Café Mosaik“ beginnt mit einem gemeinsamen Abendessen, das zuvor vom Afghanischen Kochworkshop frisch vorbereitet wird.

Im Herbst 2016 kam Khadija Afzali mit ihrem Mann Sakhi Ibrahimi und ihrem Sohn in Düsseldorf-Eller an und nahm an einem von Mosaik e.V. organisierten Sehnsuchtsmahl „Wenn aus Fremden Freunde werden“ zur Begrüßung der Geflohenen, die seinerzeit in der Heidelberger Straße in Düsseldorf-Eller untergebracht waren, teil. An diesem Abend bahnten sich erste Kontakte mit Mosaik-Mitgliedern an, aus denen mittlerweile Freundschaften geworden sind. Khadija Afzali und ihre Familie haben inzwischen gut Deutsch gelernt und sind aktive „Mosaiksteinchen“.

Die Teilnahme am Interkulturellen Treffpunkt „Café Mosaik“ ist kostenlos. Für die Teilnahme am Büffet mit afghanischen Speisen erbitten wir eine Spende.

Bitte melden Sie sich bis zum 20.10.2018 per E-Mail an cafemosaik@mosaikev.de oder telefonisch (0211-163879469) an.

Interkultureller Treffpunkt „Café Mosaik“ : „Afghanistan“ mit einer Ausstellung selbstgemalter Bilder von Khadija Afzali