Mosaik e.V. ist ein Düsseldorfer Verein mit internationalen Mitgliedern aus über 19 Ländern und fördert mit verschiedenen Veranstaltungen den Dialog der Kulturen in Düsseldorf und Umgebung.
Neu bei Mosaik e.V. ein Pantomime-Workshop mit dem Düsseldorfer Pantomimekünstler Nemo.
Der Düsseldorfer Pantomime Nemo war schon öfters mit Mitgliedern seines Mutmach-Projekts „Clownsschools for life e.V.“ im interkulturellen Treffpunkt Cafe Mosaik zu Gast und hat die Anwesenden erfreut und bewegt.

Im zweiten Mosaik-Halbjahr bieten wir einmal im Monat einen kurzen Lets mime-Workshop im Vorfeld des direkt anschließenden Interkulturellen Treffpunkts „Café Mosaik“ an.

Termine:

Samstag, 23.09.2017, 17.15 Uhr:

Samstag, 28.10.2017, 17.15 Uhr:

Samstag, 09.12.2017, 17.15 Uhr

Veranstaltungsort: Ev. Gemeindezentrum, Schlossallee 6-8, Düsseldorf-Eller

Wolfgang Neuhausen (NEMO) beschreibt seine Workshops so:

„In diesen Workshops, die mithelfen sollen, Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern und zu stärken, arbeiten wir mit der von uns zunächst in Südafrika praktizierten Unterrichtsmethode des Lehrens, ohne zu sprechen, und des Lernens durch gleichzeitiges Beobachten und Nachahmen. Wir nennen diese Methode, die sich als sehr wirkungsvoll herausgestellt hat, „Do-What-IDo“-Methode. Wir verwenden sie seit 10 Jahren und entwickeln sie kontinuierlich weiter .
Während der Workshops verzichten wir auf Wortsprache, so dass alle Teilnehmer/innen ermuntert werden, ganz genau hinzuschauen. So fördern wir zunächst einmal die Beobachtungs- und Konzentrationsfähigkeit der Teilnehmer, aber auch Einfühlung, Bewegungsbewusstsein, Ausdrucksbewusstsein, Bewegungs- und Gestaltungsgefühl. Inhaltlich fördern wir das unmittelbare Verständnis von Zusammenhängen, arbeiten aber auch mit den Elementen Ruhe, Tiefe, Langsamkeit, Freude, Fröhlichkeit, Komik, Tempo etc. Notwendige Lockerungen arbeiten wir in die Übungen selbst ein. Und vor allem arbeiten wir mit viel Humor und Leichtigkeit. Uns ist auch wichtig, die Teilnehmer immer wieder einzuladen, sich selbst vor die Gruppe zu stellen und zu erleben, wie es ist, wenn alle anderen T eilnehmer/innen die eigenen Bewegungen nachahmen. Die „Do-What-I-Do“-Methode ist verblüffend einfach und effektiv, und weltweit anwendbar. Außerdem ist sie leicht erlernbar und kann von Lehrern und Schülern gleichermaßen auch nach dem Workshops weiter praktiziert werden.“

Termine:

Samstag, 23.09.2017, 17.15 Uhr:

Samstag, 28.10.2017, 17.15 Uhr:

Samstag, 09.12.2017, 17.15 Uhr

Veranstaltungsort: Ev. Gemeindezentrum, Schlossallee 6-8, Düsseldorf-Eller

Die Teilnahme ist kostenlos, es wird jedoch um telefonische oder schriftliche Anmeldung unter Tel.: 0211-16387946 bzw. per E-Mail an lets-mime@mosaikev.de gebeten.