„Café Mosaik“: Zuhause im Rheinland II:

Das Rheinland lieben Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Beweggründen in Düsseldorf und anderen Orten
am Rhein leben. Sie haben über diesen Fluss, das Land und seine Menschen Gedichte und Geschichten geschrieben
und Lieder komponiert. Von der Gastarbeiterliteratur bis hin zur sogenannten Migrationsliteratur bauen die
Menschen eine wichtige literarische Brücke „über“ / „durch“ den Rhein zu ihrer Herkunftskultur. Der literarisierende
Rhein verbindet Menschen über die Grenzen hinweg. In der Schulhymne der Internationalen Japanischen
Schule Düsseldorf heißt es z.B. „Wie der Rhein fließt, leben wir frei“. Gustav Wilden, Yilmaz Holtz-Ersahin u.a.
gestalten eine zweite multimediale Auflage der Veranstaltung „Zuhause im Rheinland“.
Die Teilnahme am „Café Mosaik“ ist kostenlos (Spenden erwünscht).
Wir bitten um Anmeldung bis zum 20.09.2014 per E-Mail an: info@mosaikev.de.

Samstag, 27.09.2014, 18:00 bis ca. 20:30 Uhr